Singlebörsen für Senioren im Vergleich

357

Die Liebe kennt kein Alter und keine Grenzen. Das ist sicherlich ein Grund, weshalb alleinlebende Menschen, im Alter ab 50 Jahren zunehmend die Partnersuche in einer Singlebörse in Anspruch nehmen. Denn wo soll man im Alter von 50 Jahren und älter tatsächlich noch als Single einen Partner finden, wenn nicht im Internet. Nirgends sonst stehen für ältere Singles, Senioren und Rentner die Chancen die richtige Frau, bzw. den richtigen Mann fürs Leben zu finden so gut.

Wir haben für Sie den Vergleich gemacht und verschiedenste Singlebörsen auf Seniorentauglichkeit geprüft. Nicht jede Singlebörse erfüllt hierfür die Voraussetzungen.

Über 10% der Singles in Singlebörsen sind über 50

In den meisten seriösen Dating-Portalen sind sowohl junge als auch ältere Singles angemeldet und auf Partnersuche. Nach unseren Erkenntnissen und Recherchen liegt die Anzahl der Singles im Alter ab 50 Jahren, die in Singlebörsen den Partner fürs Leben suchen, bei über 10%. Das mag für so manch älteren Singles sicherlich etwas wenig erscheinen, doch gemessen an der Gesamtmitgliederzahl der Singlebörsen sind es dann doch ganz schön viele. Unter Singlebörsen mit über einer Million Mitglieder sind ca. 100.000 Mitglieder über 50 Jahre alt.

Singlebörsen für Senioren

Nachfolgende Singlebörsen werden von älteren Singles häufig in Anspruch genommen. Ein Grund für uns, sich diese Singlebörsen näher anzuschauen. Wir haben diese Dating-Portale auf Seniorentauglichkeit geprüft. So haben uns neben den Mitgliederzahlen des jeweilig Single-Portals auch die Bedienung, Erfolgschancen und Kosten näher betrachtet.

Parship

Senioren und Rentner Partnersuche bei Parship - Internet DatingParship zählt zu den Pionieren der Partnersuche im Internet. Dabei fokussiert sich der Anbieter auf die Vermittlung von Singles. Bereits während der Anmeldung lässt sich hier ein Unterschied gegenüber klassischen Singlebörsen feststellen. Nicht nur, dass die Anmeldung gegenüber klassischen Singlebörsen deutlich mehr Zeit in Anspruch nimmt, nein es werden deutlich mehr persönliche Fragen gestellt. Hintergrund hierfür ist, dass man bei Parship Partnervorschläge vermittelt bekommt. Hierzu dient der mit der Anmeldung verbundene Persönlichkeitstest. Anhand hier getätigter Angaben werden Partnervorschläge mit vielen Gemeinsamkeiten ermittelt. Hierzu zählen nicht nur Hobbys und Interessen, nein auch charakteristische Merkmale, Ziele und Ansichten sind entscheidend. Hinzu kommen natürlich auch persönliche Vorzüge wie Haarfarbe, Größe und Statur.

Mitglieder

Die Gesamtmitgliederzahl bei Parship liegt bei über 5 Millionen. Dabei melden sich vorwiegend Singles ab dem 30. Lebensjahr bei Parship an. Jüngere Singles findet man hier deutlich weniger. Aufgrund des Vermittlungsprinzips suchen immer mehr ältere Singles ihren Partner bei Parship. Denn mit dem Alter steigen bekanntermaßen auch die Ansprüche.

Bedienung

Die Bedienung bei Parship ist einfach und intuitiv. Bereits während der Anmeldung ist man stets über den Fortschritt der Anmeldung im Bilde. Alle Funktionen des Portals lassen sich nach erfolgreicher Anmeldung mit einem Klick erreichen, so dass man nicht lange suchen muss. Zudem ist der Mitgliederbereich bei Parship ausgesprochen gut strukturiert, was ebenfalls für eine leichte Bedienung, auch für ältere Menschen spricht.

Erfolgschancen

Die Erfolgschancen, dass ältere Singles bei Parship den Partner fürs Leben finden, stehen ausgesprochen gut. Das wird auch immer wieder in verschiedensten Singlebörsen-Vergleichen bestätigt. 35% der Premium-Mitglieder finden so ihren Traumpartner.

Kosten

Die Anmeldung und damit verbundene Parship-Basis-Mitgliedschaft ist kostenlos. Hier kann man sich zunächst umschauen, sein Profil vollständig ausfüllen, bevor man dann für die Partnersuche sich einen der Tarife aussuchen muss. Je länger man sich vertraglich bindet, desto geringer fallen die monatlichen Kosten aus. Zudem entscheidet man selbst, ob und wann man die kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft in Anspruch nehmen möchte. Die Kosten bei Parship sind zwar nicht ganz billig, doch in jedem Fall ihr Geld wert.

Fazit

Für ältere Singles auf Partnersuche ist Parship nach unserer Einschätzung, aber auch aus Erfahrungsberichten von Singlebörsen-Vergleichsportalen genau das Richtige für ältere Menschen. Die hohen Ansprüche bei der Partnersuche finden hier Erfüllung.

Mehr Informationen zu Parship liefert unser Parship Senioren Test!

ElitePartner

ElitePartner - Senioren und Rentner - PartnervermittlungElitePartner zählt ebenfalls zu den Partnervermittlungen. Auch hier dauert die Anmeldung aufgrund des damit verbundenen Persönlichkeitstest etwas länger. Jederzeit ist man jedoch im Bilde wie viel Schritte man bereits geleistet und wie viel man noch vor sich hat. Hat man  die Anmeldung erfolgreich absolviert, bedeutet es hier noch lange nicht, dass man als Mitglied tatsächlich aufgenommen wird. ElitePartner prüft nämlich jedes Mitgliederprofil einzeln. So kann es auch geschehen, dass man als Mitglied abgelehnt wird. Hier achtet ElitePartner darauf, dass möglichst ein hohes Niveau unter den Mitgliedern vorhanden ist.

Mitglieder

Mehrere Millionen Mitglieder nutzen ElitePartner zur Partnersuche. In der Regel sind die Mitglieder zwischen 30 und 70 Jahre alt. Dabei zeichnet sich ElitePartner besonders durch den hohen Anteil an Akademikern aus. Bis zu 60%, der bei ElitePartner angemeldeten Singles haben einen akademischen Abschluss.

Bedienung

Die Bedienung bei ElitePartner entsprach nicht ganz unseren Vorstellungen. Das Design wirkt leicht angestaubt und veraltet und hinkt dem Erscheinungsbild von Parship deutlich hinterher. Hat man erst einmal die Anmeldung inklusive Persönlichkeitstest abgeschlossen, erhält man im Mitgliederbereich Partnervorschläge angezeigt, die viele Gemeinsamkeiten vorweisen. Das spiegelt sich auch in den hohen Erfolgschancen wieder.

Erfolgschancen

Mit Erfolgschancen von über 40% ist ElitePartner die richtige Adresse für anspruchsvolle Singles mit Niveau. Laut ElitePartner haben 40% der Premium-Mitglieder angegeben, dass Sie über ElitePartner die Partnerin fürs Leben gefunden haben.

Kosten

Die Kosten orientieren sich ähnlich den Kosten von Parship, sind jedoch geringfügig teurer.

Fazit

ElitePartner orientiert sich vorwiegend an Akademikern. Ältere Singles mit akademischem Abschluss sind hier gut aufgehoben. Dennoch sollte man bei einer Anmeldung berücksichtigen, dass der Zeitaufwand von über 30 Minuten mitunter in einer Ablehnung endet, was schade wäre. In Anbetracht dieser Tatsache raten wir meist zur Anmeldung bei Parship.

Mehr Informationen zu ElitePartner liefert unser ElitePartner Senioren Test!

eDarling

edarling.de - Partnersuche im Internet - www.edarling.deeDarling ist die Dritte Partnervermittlung im Bunde und gleichzeitig auch die Jüngste. Auch hier wird auf Basis einen wissenschaftlichen Persönlichkeitstest nach der passenden Frau, bzw. dem passenden Mann gesucht. Die Erfahrung zeigt, dass Paare mit vielen Gemeinsamkeiten meist auch für immer zusammenbleiben. Und hier stehen die Gemeinsamkeiten im Fokus. So ist der Persönlichkeitstest bei diesen 3 Partnervermittlung der Umfangreichste.

Mitglieder

Die Altersgruppe der Singles, die sich bei eDarling anmelden, ist geringfügig jünger. Ab dem 25. Lebensjahr melden sich hier Singles an. Doch auch die ältere Generation ist hier immerhin ganz gut vertreten.

Bedienung

Die Bedienung des Portals bei eDarling ähnelt sehr der Bedienung von ElitePartner und Parship. Auch hier bekommt man Partnervorschläge angezeigt. Allerdings lässt sich bei den Partnervorschlägen nicht erkennen, wie viel Gemeinsamkeiten bestehen. Dies wurde von den anderen Partnervermittlungen deutlich besser gelöst.

Erfolgschancen

Die Erfolgschancen bei eDarling stufen wir ebenfalls als gut ein, wobei unserer Auffassung die Chancen bei Parship und ElitePartner für ältere Singles deutlich höher liegen. Es sei jedoch gesagt, dass jeder selbst für sein Glück verantwortlich ist. Hierzu jedoch später mehr

Kosten

Auch hier bewegen sich die Kosten in der gehobeneren Klasse, wie es bei Partnervermittlungen üblich ist. Je länger man sich vertraglich bindet, desto geringer der monatliche Grundpreis.

Fazit

Für Singles ab 50 stehen die Chancen bei eDarling ganz gut den Partner fürs Leben zu finden. Doch mit weiter steigendem Alter schwinden auch die Anzahl der Singles gravierend. Nach unserer Auffassung steht der Partnersuche im Alter von 50 bis 60 Jahren nichts im Weg.

Mehr Informationen zu eDarling liefert unser eDarling Senioren Test!

50Plus-Treff

50Plus-Treff - Partnersuche Generation 50Plus - Freizeitpartner - Freundschaften - Community - Test und ErfahrungsberichtDer 50Plus-Treff ist nicht nur ein Portal zur Partnersuche für Singles ab 50, sondern auch eine Community für ältere Menschen, die sich einfach nur über das Internet austauschen möchten. So stehen Mitgliedern neben der Partnersuche auch Foren und Chats zur Verfügung, in welchen sie sich austauschen können. Insbesondere für ältere Menschen ist der 50Plus Treff sicherlich eine gute Plattform, denn es ist mehr als eine reine Singlebörse.

Mitglieder

Über 200.000 Mitglieder sind beim 50Plus-Treff angemeldet. Hierbei handelt es sich fast ausnahmslos um Menschen, die über 50 Jahre alt sind. Allerdings wird der 50Plus-Treff nicht nur von Singles genutzt, da man sich innerhalb der Community auch zu anderen Themen austauschen kann. Für ältere Singles auf Partnersuche ist das sicherlich nicht vorteilhaft. Denn so bekommt man mitunter Profile angezeigt, die gar nicht auf Partnersuche sind. Möchte man jedoch neben der Partnersuche sich auch einfach mit anderen Menschen gleichen Alters austauschen, können hier auch tolle Freundschaften entstehen.

Bedienung

Die Bedienung des Portals ist relativ einfach und die Anmeldung schnell durchgeführt. Anders als bei den Partnervermittlungen, erhält man hier nämlich keine Partnervorschläge, sondern muss sich selbst auf die Suche begeben, Profile näher betrachten und herausfinden wer zu einem passt. Neben der Partnersuche, Foren und Chats, gibt es auch regionale Gruppen. So findet man auch schnell in seiner Stadt, ob A wie Aalen, B wie Berlin, C wie Chemnitz, Z wie Zwickau, interessante Menschen, mit welchen man sich auch verabreden kann.

Erfolgschancen

Für die Partnersuche selbst stehen die Chancen beim 50Plus-Treff gar nicht so schlecht. Denn hier tummeln sich tatsächlich nur Mitglieder im Alter von 50 Jahren und aufwärts. Okay, der Betreiber macht hier kleinere Zugeständnisse und gestattet auch die Anmeldung ab dem 45. Lebensjahr. Doch dient dies ausschließlich dazu, dass jeder 50er auch den Partner findet, nachdem er sucht. Durch die Community-Funktion kann die Partnersuche allerdings etwas ins Stocken geraten. Denn nicht jedes Mitglied im 50Plus-Treff sucht den Partner fürs Leben. Viele Mitglieder suchen hier auch einfach nur gesellschaftlichen Anschluss, möchten Freundschaften schließen oder suchen für den Urlaub eine Reisebegleitung.

Kosten

Die Kosten für die kostenpflichtige Mitgliedschaft im 50Plus-Treff liegen vergleichsweise niedrig. Wer sich hier für 12 Monate bindet, hat eine monatliche Belastung von unter 10 Euro.

Fazit

Der 50Plus-Treff ist ideal für ältere Menschen ab 50. Hier ist nicht nur die Partnersuche, nein auch die Suche nach neuen Freundschaften und Reisebegleitungen möglich. In der Community findet man schnell Anschluss und lernt viele neue Leute kennen.

Mehr Informationen zu 50Plus-Treff.de liefert unser 50Plus-Treff Senioren Test!

Singlebörsen für Senioren im Vergleich

Unser Singlebörsen-Vergleich für Senioren soll Transparenz schaffen. Wir haben deshalb alle wichtigen Punkte tabellarisch zusammengefasst, so dass man diese miteinander vergleichen kann.

 
Parship
ElitePartner
eDarling
50Plus-Treff
Mitglieder
Erfolgsquote
Kosten
Bedienung
Seriosität
Gesamt
sehr gut

sehr gut

gut

gut

Ratgeber Partnersuche im Internet für Senioren

Die Partnersuche im Internet ist prinzipiell ganz einfach. Das erzählt Ihnen zumindest jemand, der nicht nur einmal, nein mehrfach über das Internet nicht nur Dates sondern Beziehungen hatte. Die Erfahrung, die ich mit Singlebörsen gemacht habe waren nicht alle positiv. Wer sich in den falschen Dating-Portalen anmeldet, wird mitunter über den Tisch gezogen. Und das in jeglicher Hinsicht. Denn hinter dem vermeidlichen Date steckt mitunter ein Mitarbeiter, der Sie durch den Austausch von Nachrichten zu weiteren Zahlungen bewegt.

Doch genug der negativen Eindrücke. Denn die von uns vorgestellten Dating-Portale sind alle seriös. Hier nun unsere Tipps, mit welchen ältere Menschen bei der Partnersuche im Internet erfolgreich sind:

  1. kostenlose Singlebörsen sind nicht besser
    Viele Menschen neigen dazu sich in kostenlosen Singlebörsen anzumelden. Diese sind zwar nicht zwangsläufig schlechter, doch zeigt die Erfahrung, dass in kostenlosen Singlebörsen viel mehr Fake-Profile und Betrüger unterwegs sind. Zudem ist auch das Niveau der Singles in diesen Singlebörsen deutlich flacher.
  2. Profilbild
    Profilbild sind das Aushängeschild. Verwenden Sie nur Bilder, auf welchen Sie alleine drauf, gut gekleidet und freundlich blicken. Achten Sie dabei auch auf den Bildhintergrund. Aufnahmen im Badezimmer oder der Küche kommen vergleichsweise wenig gut an, als Fotos in der Natur oder von einem Fotografen. Je mehr Profilbilder man einstellt, desto vertrauenswürdiger wirkt man.
  3. Profilbeschreibung
    Zwar sagen Bilder mehr als 1.000 Worte, doch lassen sich anhand von Profilbildern keine  Hobbys, Interessen und Vorlieben erkennen. Je mehr Informationen das eigene Profil enthält, desto mehr Aufmerksamkeit bekommt dies in Form von Profil-Besuchern.
  4. 12 Monate Premium-Mitgliedschaft
    Während meiner Partnersuche haben ich mich gleich von Anfang an für eine Laufzeit von 12 Monaten entschieden. Ich wollte mich bei der Partnersuche nicht unter Zeitdruck gesetzt fühlen. Die Erfahrung hat mir gezeigt, dass man bei kürzeren Premium-Mitgliedschaften sich voreilig auf eine Person festlegt, während man bei längeren Vertragslaufzeiten einerseits deutlich entspannter, andererseits aber auch sorgfältig bei der Partnersuche vorgeht.
  5. Aktiv sein
    Einer der wichtigsten Tipps für ältere Menschen auf Partnersuche ist das Aktiv sein! Man sollte nicht darauf warten, dass man angeschrieben wird, sondern selbst Initiative zeigen und Nachrichten versenden.
  6. Persönliche Nachrichten kommen besser an
    Einfach nur ein „Hallo, wie gehts Dir?“ kann jeder schreiben und hebt sich nicht von der breiten Masse ab. Schreibe eine persönliche Nachricht. Nehme Bezug auf das Profil. Was hat besonders am Profil der Person imponiert und das Interesse geweckt? Ideal sind hier auch etwas außergewöhnliche Gemeinsamkeiten, durch welche man nicht nur schnell ins Gespräch kommt, sondern auch das Interesse des Anderen weckt.
  7. Maximal 2 Wochen schreiben
    Wenn man mit einer Person regelmäßig Nachrichten wechselt, dann sollte spätestens nach 2 Wochen einem Treffen nichts mehr im Wege stehen. Sicherlich kann auch mal ein Urlaub dazwischen kommen. Dennoch sollte man sich so schnell wie möglich verabreden und nicht zu lange in der virtuellen Welt verweilen.

Fazit

Die Chancen, dass Singles ab 50 in Singlebörsen den Partner fürs Leben finden, mit welchem Sie gemeinsam ihren Lebensabend verbringen und auf Reisen gehen können, stehen sehr gut. Denn immer mehr ältere Menschen nutzen heutzutage aktiv das Internet. Einzig und allein mit einer Anmeldung ist es jedoch noch lange nicht getan. Doch hat man sein Profil ordentlich und ansprechend ausgefüllt, begibt sich aktiv auf die Suche und schreibt andere Mitglieder persönlich, mit Bezug auf deren Profil an, stehen die Erfolgschancen  ausgezeichnet. Man sollte immer wissen, dass man hier nicht alleine um die Gunst einer Frau, oder eines Mannes wirbt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here