DayDreams.de: Hotelsuche und Hotelgutscheine für den Kurzurlaub

847

Mal eben für 3 Tage in den Schwarzwald, an den Bodensee, die Nordsee oder Ostsee reisen und dabei noch ein Schnäppchen machen, das ist es wonach es älteren Menschen strebt. Denn schließlich möchte man auch mit einer geringen Rente sich entspannen und etwas gönnen. Mit daydreams.de kann man bei Kurzreisen in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtig viel Geld sparen. Wie das funktioniert, zeigt Senioren-Leben.

Man möchte für wenige Tage verreisen, ist auf Hotelsuche, da kommen einem Hotelgutscheine von DayDreams richtig gut gelegen. Denn hier kann man bei der Hotelbuchung richtig Geld sparen. Dennoch sollte man sich zuvor ausreichend informiert haben, wie DayDreams funktioniert und welche Kosten tatsächlich anfallen.

DayDreams.de Hotelsuche

Mit der Hotelsuche auf DayDreams kann man nach Hotels suchen. Das Angebot der Hotelsuche erstreckt sich lediglich auf Teile Europas. Derzeit lassen sich mit der DayDream Hotelsuche Hotels in Deutschland, Österreich und der Schweiz finden.

Was hier gleich zu Beginn auffällt ist, dass die Hotelauswahl übersichtlich ist. Das liegt darin begründet, dass hier einerseits nur handverlesene Hotels gelistet sind, andererseits nur Hotels, deren Zimmerauslastung noch zahlreiche freie Zimmer aufweist.

DayDreams Prinzip

Das Prinzip, welches sich hinter DayDreams.de verbirgt, ist folgendes: Um das Angebot von DayDreams nutzen zu können, muss man zwischen verschiedenen Paketen wählen. Die einmalige Nutzung und Buchung eines Hotelzimmers kostet bei DayDreams mit dem daydreams Hotelgutschein 49,90 Euro. Zudem gibt es noch die DreamCard für 119,00 Euro, sowie die DreamCard family & friends für 169,00 Euro. Mit den DreamCards kann man das Angebot in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein Jahr lang wahrnehmen. Italien haben wir zuletzt noch nicht in der Liste der Hotels bei DayDreams gefunden. Mit der Zahlung des entsprechenden Paketes kann man kostenlos in auserwählten Hotels übernachten. Der Gast ist jedoch verpflichtet für Abendessen und Frühstück aufzukommen, auch wenn dieser dies nicht im Hotel einnimmt. Denn das Hotel bekommt von DayDreams kein Geld für die Übernachtung.

DayDreams Kosten

Über den daydreams Shop kann man sowohl Hotelgutscheine, als auch die DreamCard erwerben.

  • daydreams Hotelgutschein – 49,90 Euro
    •  3 Übernachtungen für 2 Personen im Wunschhotel
    •  Sie genießen regionale Küche im Hotelrestaurant
    •  Bis zu 60% sparen gegenüber einer Buchung beim Hotel
    •  2.000 handverlesene Partnerhotels in Europa
    • Extrakosten siehe unten
  • daydreams DreamCard – 2 Personen – 119,00 Euro
    •  Kurzurlauben Sie, sooft Sie wollen
    •  Sie genießen regionale Küche im Hotelrestaurant
    •  Bis zu 60% sparen gegenüber einer Buchung beim Hotel
    •  2.000 handverlesene Partnerhotels in Europa
    • Extrakosten siehe unten
  • daydreams DreamCard – 4 Personen – 169,00 Euro
    •  Kurzurlauben Sie, sooft Sie wollen
    •  Sie genießen regionale Küche im Hotelrestaurant
    •  Bis zu 60% sparen gegenüber einer Buchung beim Hotel
    •  2.000 handverlesene Partnerhotels in Europa
    • Extrakosten siehe unten

dayDreams Kosten für Frühstück und Abendessen

Die Kosten für Frühstück und Abendessen in einem über die daydreams Hotelsuche gebuchten Hotel muss gesondert im Hotel bezahlt werden. Auch wenn man kein Frühstück oder Abendessen einnimmt, werden diese Kosten durch das Hotel in Rechnung gestellt. Denn das Hotel verdient ausschließlich am Frühstück und Abendessen. Dies ist auch in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von daydreams ersichtlich. So können je nach Hotel tägliche Zusatzkosten pro Person von 50 Euro und mehr entstehen.

Hier steht unter B.2.2:

Der Kunde ist bei Nutzung der daydreams Hotelgutscheine und der dreamcards verpflichtet, dem Hotel den ausgewiesenen Preis für Frühstück und Abendessen pro Person und Nacht, wie im Hotelkatalog und auf daydreams.de ausgewiesen, zu zahlen. Auch bei ganzer oder teilweiser Nichtinanspruchnahme ist der Kunde in jedem Fall verpflichtet, den ausgewiesenen Preis hierfür zu zahlen. Ausgaben für Getränke, Zigaretten, Zusatzleistungen des Hotels, Kurtaxe usw. sind, falls nicht anders angegeben, nicht in dem vom Kunden im Hotel zu entrichtenden Preis für Frühstück und Abendessen enthalten und nicht anrechenbar.

DayDreams Schnäppchen

Auf den ersten Blick scheint DayDreams ein richtiges Schnäppchen zu sein. Liest man sich das Angebot nicht richtig durch, könnte schnell der Eindruck entstehen, dass man bei Daydreams.de lediglich den Grundpreis bezahlt und für die Buchungsdauer komplett kostenlos das Hotelangebot in Anspruch nehmen kann. Dem ist allerdings nicht so. Denn ganz gleich ob man das Frühstück oder Abendessen im Hotel einnimmt – bezahlen muss man dies gemäß der Vertragsbedingungen. Die Kosten für Verpflegung liegen je Person zwischen 20 und über 100 Euro pro Tag und sind natürlich abhängig von der Saison und dem Hotel. Für einen Kurzurlaub von 3 Tagen können somit zwischen  60 und über 300 Euro an Zusatzkosten für die Bewirtung anfallen.

DayDreams Erfahrungen

Die meisten Gäste, welche DayDreams Hotelgutscheine in Anspruch genommen haben, haben ausschließlich gute Erfahrungen mit dem Ablauf, aber auch mit den Hotelanlagen gesammelt, die über daydreams Hotelsuche gebucht werden können. In manchen Fällen hat man das Angebot und die damit verbundenen Zusatzkosten nicht wahrgenommen, so dass es im Hotel zum bösen Erwachen kam. Daher sollte man genau lesen, welche Leistungen tatsächlich enthalten sind und welche weiteren Kosten zusätzlich fällig werden.

DayDreams Fazit

Prinzipiell ist die Idee, welche hinter daydreams steckt, sehr interessant. Brach liegende Hotelzimmer durch Gratis-Übernachtungen zu minimieren und lediglich für die Bewirtung zu bezahlen. Daydreams als Hotelgutschein zu verschenken, sollte man jedoch nicht in Erwägung ziehen. Schließlich würde man sich selbst als Beschenkter über den Tisch gezogen fühlen, wenn man zum Geburtstag einen Hotelgutschein geschenkt bekommt, dafür allerdings noch Zusatzkosten hat.

Da dem Hotel hier Kosten entstehen und diese keine Vergütung von daydreams erhalten, sind zusätzliche Kosten für die Bewirtung vollkommen legitim. Hier kann man kein All-Inklusiv Angebot buchen, was neben der Übernachtung auch die Bewirtung einschließt.

Website: http://www.daydreams.de

Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here